News

Oilers bedanken sich bei den Fans

Die Oilers Salzburg sind im Viertelfinale der Kärntner Division I gegen den VSV ausgeschieden. Die Kärntner haben auch das zweite Spiel gewonnen und somit die Best-Of-Three-Serie glatt gewonnen.

Die Oilers bedanken sich vor allem bei den Zuschauern und Fans für eine tolle und dennoch erfolgreiche Saison! 

Oilers im Viertelfinale gegen den VSV

Dank eines 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Althofen sicherten sich die Oilers Salzburg den zweiten Tabellenplatz in der Kärntner Division I. Nach einem langen und harten Grunddurchgang holte nur Steindorf noch mehr Punkte als die Salzburger.

Die Play-Offs starten nun mit dem Viertelfinale, welches in Best-Of-Three ausgetragen wird. Die Oilers haben haben den VSV als Gegener "gepickt". Eigentlich hätte die Mannschaft von Trainer

Frank Seewald als Zweitplatzierter das Heimrecht - aufgrund der vollen Belegung der Volksgarten Eisarena mit EBEL- und AHL-Spielen wird das erste Match nun in Villach ausgetragen. Dieses

findet bereits am Donnerstag, 16.02. um 19:30 Uhr statt. Das "Auswärtsspiel" in Salzburg steigt am Samstag, 18.02. um 19:30 Uhr im Volksgarten. Ein mögliches drittes Spiel würde am Montag, 20.02. um 19:30 Uhr ebenfalls in Salzburg stattfinden. 

Manfred Mühllechner, Sportlicher Leiter der Oilers über den Viertelfinalgegner VSV: "Das wird sicherlich ein harter Gegner. Beim letzten Aufeinandertreffen fehlten bei den Kärntnern noch jene Spieler, die bei der Junioren-WM im Einsatz waren. Wenn diese zurück sind, wird es nochmal eine Spur schwieriger. Aber dennoch sind wir top motiviert, der zweite Platz im Grunddurchgang beweist, das wir diese Saison gute Leistungen zeigen konnten."

Sieg in Overtime gegen Althofen

Unfassbares Spiel unserer Mannschaft! Mit einem 4:3 n.V sicheren wir uns den Tabellenplatz 2, wir beenden den Grunddurchgang hinter Steindorf!

Im ersten Drittel war es ein offener Schlagabtausch, es ging hin und her! In Minute 4 schossen die Gäste den Führungstreffer. Aber nach hartem Kampf gliechen wir in Minute 13 aus! Der Torschütze war Alessandro Mühllechner, er knallte die Scheibe über den Pfosten ins Tor!

Im zweiten Drittel schoss wiederrum Althofen den Führungstreffer, wir konnten aber im Mitteldrittel keine unserer Chance verwerten!

Im Schlussabschnitt ging es dann zur Sache, nach einem Doppelpack von Roland Schiller und Mario Mühllechner konnten wir das erste mal in Führung gehen! Dann folgte wieder der

Ausgleich von Althofen. Keine der beiden Mannschaften traf noch einmal in regulärer Spielzeit, somit ging es in die Overtime! 

Nach zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, sprach der Schiedsrichter eine merkwürdige Strafe gegen uns aus, aber Andre Flatscher nutze eine Unaufmerksamkeit der Althofner Verteidigung und schoss nach einem sehenswerten Alleingang die Scheibe in Unterzahl ins Tor!

 

Jetzt beginnt auch die Playoff-Time in Salzburg und wir sind bereit!!

 

Endstand somit 4:3 n.V (1:1/0:1/2:1/1:0)

Heimsieg gegen VSV U18

Nach zwei Niederlagen in Folge sind die Oilers Salzburg in der Kärntner Division I endlich wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt! Mit einem 3:0 Heimerfolg sicherten sich die  Salzburg einen fixen Platz unter den ersten 4 und somit das Pickrecht für die Playoffs. Die Oilers machten von Beginn weg Druck und führten bereits nach den ersten 20 Minuten 2:0. Im Mitteldrittel ging es in der selben Tonart weiter, wobei die Oilers aus zahlreichen Chancen nur einen Torerfolg erzielen konnten. Im Schlussabschnitt konnten die Oilers einen Gang zurückschalten und Oilers-Goalie Gregor Kohlhauser feierte ein verdientes Shutout.

Kärntner Division I:

EC Oilers Salzburg - EC VSV U18 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)
Tore für die Oilers: Leitner, Seewald, Flatscher

Am kommenden Samstag gastiert der EHC Althofen in der Volksgarten Eisarena - mit einem Sieg könnten die Oilers gar auf den zweiten Tabellenplatz vordringen.

EC Oilers Salzburg - EHC Althofen; Samstag, 11. Februar 2017, 16:15 Uhr, Volksgarten Eisarena 

Niederlage gegen Toblach

Die Oilers haben am Samstag (04. Februar) auswärts in Toblach eine 1:4 (1:2, 0:1, 0:1)-Niederlage einstecken müssen. Torschütze für die Salzburger war Stefan Vierthaler.

Oilers gegen Huben

Am Samstag, 14. Jänner, starten die Oilers nicht nur auswärts gegen Huben - es startet auch die Schlussphase des Grunddurchgangs: Sechs Spiele stehen dann noch auf dem Programm, ehe die Play-Offs starten.

Und es könnte nicht spannender sein: Obwohl die Oilers von zehn Spielen nur eines in regulärer Spielzeit verloren haben, liegen die Salzburger "nur" auf Rang drei der Tabelle. Die Liga ist sehr ausgeglichen - den Tabellenführer und den Tabellenfünften trennen nur fünf Punkte. 

In Huben erwartet die Mannschaft von Trainer Frank Seewald eine schwere Aufgabe: Nicht nur der Gegner (aktuell auf dem sechsten Tabellenrang) sondern auch die Freiluft-Eisfläche, auf der gespielt wird, erfordert einige Umstellung.

Drei Tage später steht schon der nächste Einsatz bevor: Am Dienstag, 17.01. werden im Volksgarten werden die Cracks vom EC Spittal erwartet...

 

Informationen und Kontakt

Facebook

Eliteprospects

 

Allgemein:

E-Mail: office@ec-oilers.at

Telefon: +43 (0)650 7390420

 

Nachwuchs:

E-Mail: nachwuchs@ec-oilers.at

Telefon: +43 (0)650 6920002